„Sie repräsentieren uns nicht“. Soziale Bewegungen und Krisen der Demokratie in Spanien

ISBN: 978-3-89691-103-2 321 Seiten Preis: 38,00 € Erschienen: 2017 im Verlag Westfälisches Dampfboot

Nikolai Huke entwickelt unter Rückgriff auf Ansätze der kritischen Internationalen Politischen Ökonomie eine alltags- und bewegungszentrierte Perspektive auf Krisen der Demokratie in Spanien. Über eine akribische historische Analyse zeigt er, wie Dynamiken kapitalistischer Akkumulation sowie verhärtete staatliche Apparate eine Desartikulation alltäglicher Forderungen der Bevölkerung bedingen. Sozialen Bewegungen wie 15-M, der Plattform der Hypothekenbetroffenen, oder den mareas im Bildungs- und Gesundheitsbereich obliegt in diesem Kontext die Aufgabe, Demokratie zu demokratisieren.

Inhaltsverzeichnis
Leseprobe
Buch bestellen
Kostenloses Rezensionsexemplar anfordern: thien@dampfboot-verlag.de

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>